Training

Das Kyudo-Training in Salzburg findet im Rahmen einer Lehrveranstaltung der Universität Mozarteum statt (freies Wahlfach in allen Studienrichtungen, LV-Nr.: 01.0098, 3 Semesterwochenstunden, 3 ECTS-Punkte). Zu ihr sind alle Studierende und Lehrende der Salzburger Universitäten (Paris-Lodron-Universität, Fachhochschule Salzburg, Paracelsus-Universität und Universität Mozarteum) zugelassen. Universitätsfremde Gäste sind ebenso willkommen.

Studierende der Universität Mozarteum melden sich bitte in MOZONLINE an!

In der derzeitige Corona-Situation muss man sich zusätzlich in eine Doodle Liste eintragen! Der Doodle Link ist im Sekretariat des Departments 1 zu bekommen.

Studierende und Lehrende an den anderen Universitäten sowie Gäste nehmen bitte zwecks Anmeldung Kontakt mit dem Dojoleiter auf!

Der Unterricht ist für Studierende kostenlos. Lehrende und Gäste werden gebeten, dem Kyudojo Salzburg eine freiwillige Spende zukommen zu lassen. Aus diesen finanziellen Mitteln wird das bestehende Equipment und die Hallenausrüstung ergänzt und gegebenenfalls erneuert. Richtwert: ca. € 100 pro Person und Semester. Bogen, Pfeile und Schießhandschuhe werden Anfängern vom Dojo zur Verfügung gestellt.

Lehrveranstaltungs- und Dojoleiter: Univ. Prof. Dr. Christian Ofenbauer (5. Dan, Komokuroku der Honda-Ryu)

Trainingsort:

Universität Mozarteum / Theatrum
Paris-Lodron-Str. 9,  4. Stock / Raum 4022 (Dachgeschoß)
A 5020 Salzburg